Beda und das Feuer

Kurz nach dem Einzug in meine zweite Wohnung im 1989 stellte ich aus einem alten Blech-Mülleimer, den ich verlöcherte, meinen ersten Brenn-Ofen her. Ich füllte ihn mit Sägemehl und meinen Töpferwaren und zündete den Ofen auf dem Balkon an. Nach gröberen Problemen (höhere Rauchbelastung, als erwartet -> Feuerwehr, etc.) begrub ich vorläufig meinen Traum vom eigenen Brenn-Ofen.
 
Wenige Jahre später wagte ich dann nochmals einen Versuch. Allerdings im offenen Feld, mit einem grossen alten 200-Liter-Fass. Mangels Kenntnissen (und erneut Problemen, diesmal mit dem Militär) erreichte ich die benötigte Temperatur leider nicht, so dass die Schalen und Töpfe nicht vollständig gebrannt werden konnten. Doch die Oberfläche mit den zufälligen Strukturen auf dem Ton faszinierten mich und liessen mich nie mehr los.
 
Im Jahre 2002 kam ich dann endlich zu meinem ersten "echten" Raku-Ofen. Mit dem Bausatz der Firma Lehmhuus AG in Basel baute ich einen voll funktionierenden, gasbetriebenen Raku-Ofen. Nun versuche ich, mein Wissen im Umfeld der schweizer RAKU-Künstler, mit Literatur und selbstverständlich in vielen, vielen praktischen Stunden zu erweitern.
 
Beda und die Drachen

Drachen faszinieren mich schon seit meiner Kindheit. Die richtige Faszination aber kam durch die grossen Fantasy-Künstler wie Boris Vallejo, Julie Bell, HR Giger, Luis Royo, Clyde Caldwell, Larry Elmore, Keith Parkinson, um nur einige zu nennen. Mittlerweile habe ich ein riesiges Bilder-Archiv, das eine nahezu unerschöpfliche Quelle für mein Schaffen darstellt.
 
Auch mit anderen Drachenkünstler und Drachen-künsten stehe ich in Verbindung. Aber es ist nicht zuletzt meine eigene Fantasie, die es mir ermöglicht, neuen Drachenwesen Leben einzuhauchen...
 



    

 



    
 


    
© 2003-2011 by Beda Oberhänsli • Seiten-Aktualisierung: 22. Januar 2016 
 Hits auf dieser Seite: 520450 

  -  
 23.07.17 - 00:29 
 22.07.17 - 22:52 
 22.07.17 - 22:45 
 22.07.17 - 22:29 
 22.07.17 - 22:29 
‹‹ ››